Zum Inhalt springen

Referenz

Referenz

Es gibt ganz verschiedene Arten von Referenzen: Innertext-Referenz (in Klammern am Satzende) und Fuß- bzw. Endnote (am Seitenende). Auch durch Einrückungen kannst du ein Zitat auf den ersten Blick kenntlich machen. Eine Paraphrase, also die Wiedergabe in eigenen Worten, muss ebenso gekennzeichnet werden. Wichtig: Markiere hier genau, wo sie beginnt und wo sie aufhört. Wie? Als Zusammenfassung: „Ich fasse Kapitel wie folgt zusammen: […]“ oder beispielsweise auch als wertschätzende Nennung des Autors: „[Person X] hat gezeigt, dass […]“. Literaturverwaltungsprogramme wie Mendeley, Citavi oder Zotero helfen dir dabei, den Überblick zu behalten!

Infos zu Mendeley

Infos zu Citavi

Infos zu Zotero

Überblick über Literaturverwaltungsprogramme (Stand 2013)

Spannend? Dann unterstütze uns!

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.