Zum Inhalt springen

WordPress

WordPress

WordPress ist ein sogenanntes „Content-Management-System“ (CMS) – also ein Datenbanksystem, mit dem du deine eigene Website bauen kannst – beispielsweise für einen eigenen Wissenschaftsblog. Auch hypotheses nutzt das System.

Der Nutzer, der deine Webseite aufruft, sieht das sogenannte „Frontend“, also die „Vorderseite“. Du selbst speist alles in das „Backend“, ein – also direkt in das Datenbanksystem.

Mehr dazu im Blog …

Hier geht’s zu WordPress …

Spannend? Dann unterstütze uns!

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.